Durchlaufplan für Auszubildende

9,90 ggf. zzgl. MwSt

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Der Durchlaufplan für Auszubildende hilft Ihnen dabei, Auszubildende systematisch in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Mit dem Durchlaufplan für Auszubildende die betriebspraktische Ausbildung organisieren

Wer in seinem Unternehmen Berufsausbildung anbietet, sollte sicherstellen, dass die Auszubildenden mit allen Abteilungen und Unternehmensprozessen vertraut gemacht werden. Hierbei leistet ein Durchlaufplan für Auszubildende gute Dienste. Ein solcher Plan hilft Ihnen dabei, den innerbetrieblichen Einsatz von Auszubildenden systematisch durchzuführen. In dem Durchlaufplan sind alle Ausbildungsinhalte festgehalten, die dem Auszubildenden im Rahmen der Berufsausbildung vermittelt werden sollen. Ausgehend von diesem Ausbildungsplan können dann alle Maßnahmen ergriffen werden, die für eine professionelle Berufsausbildung notwendig sind. Der Ausbildungsbetrieb legt in diesem Ausbildungsrahmenplan zudem die Lernorte fest, an denen  Fachwissen und Kompetenzen vermittelt werden.

Diese Ausbildungsinhalte sind im Durchlaufplan für Azubis berücksichtigt

Der Durchlaufplan legt zunächst fest, auf welche betrieblichen Leistungsprozesse die Ausbildung bezogen werden soll. In diesem Zusammenhang spielen die Ausbildungsordnung und ein Ausbildungsplan eine Rolle. Als nächstes werden konkrete Ansprechpartner bestimmt, von denen die Auszubildenden während ihrer Zeit im Unternehmen betreut werden. Zuletzt wird die Reihenfolge festgelegt, in der bestimmte Arbeitsaufgaben im Leistungsprozess vermittelt werden sollen. Das ist besonders dann entscheidend, wenn zur Erfüllung bestimmter Aufgaben zunächst Kompetenzen und Fachwissen erworben werden müssen. Durch solch einen Ausbildungsplan wissen die Auszubildenden, wann sie mit wem an welchem Ort zusammenarbeiten sollen, und die Mitarbeiter haben klare Zuständigkeiten bei der Betreuung der Auszubildenden und bei der Vermittlung von Ausbildungsinhalten.

Durchlaufplan für Auszubildende
© Know-NOW GmbH

Ausbildungsorte und Lerninhalte mit dem Durchlaufplan für Auszubildende koordinieren

Die Ausbildungsunternehmen bestimmen die Lernorte und Lerninhalte weitestgehend selbst. Der Durchlaufplan für Auszubildende ist hierbei ein hilfreiches Werkzeug, um die Planung prozess- und abteilungsbezogen vorzunehmen. Sobald Ausbildungsziele erreicht wurden, wird dies im Durchlaufplan vermerkt und der nächste Schritt kann angegangen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Stärken und Schwächen eines Auszubildenden individuell und ausführlich zu beschreiben. Somit stellen Sie sicher, dass während des gesamten Ausbildungsdurchlaufs im Unternehmen die Auszubildenden umfassend betreut wurden und die Vermittlung von Ausbildungsinhalten erfolgreich durchgeführt wurde. Gestalten Sie Ihr Angebot als Ausbildungsbetrieb nachprüfbar und professionell und setzen Sie den Durchlaufplan für Auszubildende ein.