Reklamation

von / Dienstag, 26 November 2013 / Veröffentlicht in

Als Reklamation bezeichnet man in der Regel Reaktionen der Kunden , die mit einem Produkt oder einer Dienstleistung unzufrieden sind.
Reklamationen sind demnach von der Qualitätssicherung der eigenen Organisation nicht erkannt worden oder erst nachträglich, z.B. durch den Transport, entstanden. Demnach kann man Reklamationen vom Markt, soweit sie ursächlich schon während des Prozesses der Herstellung entstanden sind, als Durchschlupf des eigenen QM-Systems definieren. Die Quote des Mengenanteils der Kundenreklamationen im Verhältnis zur Gesamtmenge der Produkte bzw. Leistungen der Organisation kann  eine wichtige Qualitätszahl für das Qualitätsmanagement darstellen. Reklamationen sind ein wichtiger Faktor für die Qualitätskostenanalyse und ein Ausgangspunkt zur Veranlassung von Korrekturmaßnahmen.

Share
OBEN