Erlaubnisschein für feuergefährliche Arbeiten

4,90 ggf. zzgl. MwSt

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Der Erlaubnisschein für feuergefährliche Arbeiten erhöht die Sicherheit bei betrieblichen Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten.

Mehr Arbeitssicherheit dank einer expliziten Erlaubnis für feuergefährliche Arbeiten

In diversen Unternehmen gehören feuergefährliche Arbeiten, wie Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten, zum Alltagsgeschäft. Damit bei diesen Tätigkeiten ein Höchstmaß an Sicherheit erreicht wird, setzen viele Unternehmer auf den Erlaubnisschein Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten. Dieser Schein ist somit ein hilfreiches Tool, um Brände im Betrieb zu verhindern. Diese werden nämlich nach Blitzeinschlag und Elektrizität am häufigsten durch Fehler bei den oben genannten Tätigkeiten ausgelöst. Hierbei ist unerheblich, ob Lötarbeiten, Schweißarbeiten und Auftauarbeiten im Rahmen einer Demontage, einer Reparatur oder bei Dacharbeiten durchgeführt werden. Der Erlaubnisschein deckt alle diese Tätigkeiten ab.

Das steht im Erlaubnisschein Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten

Beim Erlaubisschein für feuergefährliche Arbeiten handelt es sich um eine Zusammenstellung ganz unterschiedlicher Maßnahmen, durch die Brandursachen und Fehler bei Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten vermieden werden können. Unter anderem zählen hierzu vorbeugende Maßnahmen, die im Vorfeld einer dieser Arbeiten getroffen werden müssen. Außerdem erläutert das Tool, wie eine Brandwache organisiert werden und welche Aufgaben sie im Rahmen des Brandschutzes leisten kann.

Erlaubnisschein feuergefährliche Arbeiten
© Know-NOW GmbH

Ferner stellt der Erlaubnisschein diverse Informationen zur Alarmierung und zur Bereitstellung von Löschmitteln vor. Durch diese ist sichergestellt, dass die notwendigen Löschmaßnahmen ergriffen werden können, wenn es doch einmal zu einem Brand kommt. Der Schein deckt somit vorbeugende Maßnahmen zur Brandvermeidung und sinnvolle Reaktionen auf einen entstandenen Brand gleichermaßen ab.

Den Erlaubnisschein Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten richtig einsetzen

Der Erlaubnisschein Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten wird in einem Betrieb ausschließlich Mitarbeitern ausgestellt, die sich nachweislich mit den Brandschutzmaßnahmen bei Lötarbeiten, Schweißarbeiten, Auftauarbeiten und Trennarbeiten vertraut gemacht haben. Somit sorgen Sie dafür, dass solche Aufgaben in Ihrem Betrieb ausschließlich von Fachkräften ausgeführt werden, die in den einzelnen Bereichen Erfahrung haben, sich mit den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen auskennen und ein Höchstmaß an Sorgfalt vor, während und nach den Tätigkeiten an den Tag legen. Reduzieren Sie die Gefahr von Bränden beim Schweißen, Löten, Auftauen und Trennen in Ihrem Unternehmen und legen Sie sich den Erlaubnisschein Schweiß-Löt-Auftau und Trennarbeiten zu.