Crosby

von / Dienstag, 26 November 2013 / Veröffentlicht in

Der Mediziner und Ingenieur Ph. B. Crosby war zunächst lange Zeit als Qualitätsingenieur und Leiter des Qualitätsmanagements für verschiedene Organisationen tätig. Auf der Basis des auch heute im QM anerkannten Fehlerbegriffs (Nichterfüllung der Qualitätsforderungen) har er ein Managementkonzept entwickelt, das er „Null-Fehler-Programm“ (Zero Defects Concept) nannte.
Crosby definiert Qualität als „kostenlos“. Sein Ansatz beruht auf vier Grundsätzen der Qualität:

  1. Qualität als Übereinstimmung mit Anforderungen (interner Leistungsstandard).
  2. Vorbeugung als Grundprinzip.
  3. Null Fehler als Standard.
  4. Die Kosten der Nichterfüllung sind der Maßstab der Qualität.
Share
OBEN