Teambildung Praxisguide

21,30

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau

Beschreibung

Teambuilding ist kein Selbstläufer, sondern erfordert harte Arbeit und Geduld. Der Teambildung Praxisguide hilft Ihnen bei der Bildung qualifizierter und professioneller Teams in Ihrem Betrieb.

Die Wichtigkeit von Teambuilding für Unternehmen

Wenn mehrere Menschen, und seien es Mitarbeiter desselben Betriebs, an einem Ort zusammenkommen, sind sie noch lange kein Team. Um aus verschiedenen Individuen eine funktionierende und sich ergänzende Gruppe zu machen, erfordert es Geduld und Moderation. Der Teambuilding Praxisguide hilft ihnen dabei, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um aus Ihren Mitarbeitern funktionierende und effiziente Gruppen und Teams zu machen. Zwei wichtige Aufgaben von Moderatoren bestehen darin, alte Gewohnheiten aufzubrechen und die Vorgehensmuster und Strategien der einzelnen Teammitglieder aufeinander abzustimmen. Der Teambuilding Praxisguide ist somit ein wichtiges Tool zur Entwicklung, Umsetzung und Bewertung von Teamentwicklungsprozessen.

Diese Themen behandelt der Teambildung Praxisguide

Der Teambildung Praxisguide beschäftigt sich zuallererst mit der Frage, welche Aufgaben und Funktionen Teams in einer Organisation übernehmen. Anschließend werden verschiedene Formen der Gruppen- und Teamarbeit vorgestellt, die sich für jeweils andere Projekt- und Unternehmensarten anbieten. Anschließend wird ein Einführungsmodell zur Gruppen- und Teamarbeit präsentiert. Dieses Modell arbeitet mit fünf Stufen, die für eine erfolgreiche Teambuildingmaßnahme unerlässlich sind.

Teambildung Praxisguide
© Know-NOW GmbH

In einem ersten Schritt müssen die Strategien und Ziele des jeweiligen Teams klar definiert werden. Als zweites geht es darum, das jeweilige Projekt zu organisieren und zu starten. In der dritten Stufe werden flankierende Qualifizierungsmaßnahmen zur Teamentwicklung genutzt. Als viertes geht es dann darum, aus dem bestehenden Grobkonzept ein Feinkonzept zu machen. In der letzten Stufe stehen die Umsetzung und die regelmäßige Bewertung der Situation auf dem Programm.

Den Praxisguide zur Teambildung in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat nutzen

Von Seiten des Gesetzgebers ist festgelegt, dass der Betriebsrat in Sachen Teambuilding ein Mitbestimmungsrecht in einem Unternehmen hat. Er kann somit Einfluss auf die Grundsätze und die Durchführung der jeweiligen Teambuildingmaßnahmen nehmen. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Teambuilding Praxisguide in naher Absprache mit dem Betriebsrat zum Einsatz zu bringen. Außerdem umfasst das Tool die Musterstruktur einer Betriebsvereinbarung, mit der die Teamarbeit rechtssicher im eigenen Betrieb implementiert werden kann. Optimieren Sie die Teambildungsprozesse in Ihrem Unternehmen und nutzen Sie den Teambuilding Praxisguide zur Verankerung der Teamarbeit in der Organisation.