Auswahlmatrix Prozesskennzahlen Arbeitshilfe

35,58

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Mit der Arbeitshilfe Auswahlmatrix Prozesskennzahlen finden Sie die richtigen Indikatoren zur Überwachung und Messung Ihrer Prozesse.

Nur was mit Prozesskennzahlen messbar ist, kann ich steuern und verbessern

Die DIN EN ISO 9001:2015 fordert im Abschnitt 9.1 „Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung“ unter „Allgemeines a)“, dass die Organisation bestimmt, was überwacht und gemessen werden muss. Zur Messung bedarf es eindeutiger Indikatoren, welche eine Leistungserfassung erst ermöglichen. Prozesskennzahlen schaffen als Indikatoren Transparenz in den Prozessen und ermöglichen einen objektiven Blick auf die Entwicklung der Prozesskriterien im Zeitverlauf. Die Arbeitshilfe Auswahlmatrix Prozesskennzahlen bietet Ihnen einen Auswahl aus sinnvollen Leistungsindikatoren unterschiedlichster Prozesse.

Auswahlmatrix Prozesskennzahlen
© Know-NOW GmbH

Das Richtige zu erfassen und zu messen, darin liegt die Kunst

Da die Identifikation der richtigen und sinnvollen Kennzahlen nicht immer einfach ist, soll diese Matrix Ihnen als Ideenquelle für das Finden von für Ihre Organisation passenden Kennzahlen dienen. Die Kennzahlenmatrix differenziert die Kennzahlen anhand der nachfolgenden Kriterien:

  • Prozessart (Führungsprozess,  Kernprozess, Unterstützungsprozess),
  • Zielfunktionen (Beschreibung der Prozessziele, d.h. was durch diesen Prozess realisiert werden soll),
  • Art der Kennzahl (Effektivitätskennzahl, Effizienzkennzahl, Steuerungskennzahl),
  • Beispielhafte Kennzahlen mit Definition.

Im Abschnitt 9.3 „Analyse und Beurteilung“ stellt die ISO 9001:2015 die Forderung auf, dass Daten und Informationen aus der Überwachung und Messung zu beurteilen und zu analysieren sind.  Mit der Auswahl und Überwachung bzw. Messung der richtigen Kennzahlen schaffen Sie die Basis für eine stetige Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems und handhaben dies normkonform.

Die richtigen Prozesskennzahlen unterstützen die Unternehmensstrategie

Nur mit Kennzahlen ist es möglich Transparenz zu erzeugen und den Ist-Zustand eines Prozesses eindeutig zu erkennen. Mit den Messergebnissen der Kennzahlen ist aslo die Möglichkeit zur Identifikation von Problemstellen und Lokalisierung von Optimierungspotenzialen gegeben. Diese Messerkenntnisse können nun interpretiert werden und es können Entscheidungen folgen, ob und welche Handlungspunkte in konkrete Verbesserungsmaßnahmen überführt werden sollen. Der wesentliche Faktor dieser Entscheidungsfindung ist die Strategie des Unternehmens. Die von der Strategie abgeleiteten internen und externen Themen,  interessierten Partei und die damit verbundenen Anforderungen sollten mit Zielen zu versehen werden. Um ein wirksamen Zielcontrolling zu implementieren, ist die Messung der Prozessleistung wiederum unverzichtbar. Unsere Arbeitshilfe enthält für die unterschiedlichsten Themen und interessierten Parteien Anregungen für die passenden Kennzahlen.