1–3 Produkte Ergebnis

Der Begriff Qualitätszirkel bezeichnet innerbetriebliche Arbeitsgruppen, die freiwillig zusammenkommen, um Schwachstellen im Unternehmen zu analysieren und die Qualität der Produkte bzw. Dienstleistungen oder die betrieblichen Prozesse zu verbessern. Als „side effect“ führt die Qualitätszirkeltätigkeit regelmäßig zu einer Verbesserung der Leistungspotenziale der beteiligten Mitarbeiter und erhöht deren Verantwortungsbereitschaft. Die Ergebnisse der Qualitätszirkel sind stark von der Fähigkeit der Beteiligten zur Teamarbeit abhängig. Eine tragende Rolle spielt dabei der Gruppenleiter bzw. Teamleiter. Dieser sollte mit den Grundlagen der Moderation vertraut sein und Stolpersteine bei der Bildung der Qualitätszirkel-Teams erkennen und meistern können. Durch bereits vor dem Start der Qualitätszirkelarbeit vereinbarte Regeln, lässt sich die Tätigkeit des Qualitätszirkels strukturieren und die zielorientierte Arbeit unterstützen.
Damit auch Ihr Unternehmen und dessen Mitarbeiter von den Vorteilen eines Qualitätszirkels profitieren, finden Sie unter dieser Rubrik fertig vorbereitete Medien und Arbeitshilfen, die die Bildung und Organisation von Qualitätszirkeln erleichtern.