Bedürfnis-Barometer Vorlage

24,90 ggf. zzgl. MwSt

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Mit dem Bedürfnis-Barometer verstehen und optimieren Sie das Leistungsverhalten Ihrer Mitarbeiter.

Das Bedürfnis-Barometer und seine Aufgaben

Wie sich ein Mensch verhält, hängt maßgeblich von dessen persönlichen Bedürfnissen ab. Ein Bedürfnis stellt immer einen Mangelzustand dar und erzeugt innere Spannungen. Das Ziel der Menschen mit Bedürfnissen ist es daher, diese zu stillen und die Spannungen abzubauen. Für das Personalmanagement eines Unternehmens ist es daher essenziell wichtig, die Bedürfnisse der eigenen Mitarbeiter zu kennen und angemessen auf diese zu reagieren. Nur so ist es möglich, das Leistungsverhalten der Angestellten zu optimieren und es effektiver zu gestalten. Hierbei unterstützt Sie das Bedürfnis-Barometer. Es stellt eine auf das Arbeitsleben projizierte Variante der Bedürfnispyramide dar und ermöglicht es, das volle Potenzial bei Ihren Mitarbeitern abzurufen.

Bedürfnis-Barometer Vorlage
© Know-NOW GmbH

So arbeiten Sie mit diesem Indikator für Mitarbeiterbedürfnis

Das Bedürfnis-Barometer untersucht die Zusammenhänge zwischen den Bedürfnissen eines Menschen und dessen Verhalten in der Arbeitswelt. Es gibt unzählige Faktoren, die sich auf die Bedürfnisse eines Menschen auswirken und dessen Leistungsverhalten fördern oder hemmen. Das Bedürfnis-Barometer untersucht daher zunächst, welche akuten Bedürfnisse die Mitarbeiter haben und welchem Entwicklungsstand diese zuzuordnen sind. Physiologische Bedürfnisse wie ein Kaffee am Morgen haben nämlich andere Auswirkungen als Individualbedürfnisse wie der Wunsch nach Ansehen, Wertschätzung und Prestige. Sobald die aktuellen Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter ermittelt wurden, werden die Zusammenhänge zwischen diesen Bedürfnissen und dem Verhalten des jeweiligen Mitarbeiters untersucht. Abschließend wird geklärt, welche Maßnahmen die bedürfnisgerechte Entfaltung der Mitarbeiter behindern beziehungsweise fördern.

Hintergrundwissen zur Vorlage Bedürfnis-Barometer

Das Bedürfnis-Barometer fußt auf der vom US-amerikanischen Psychologen Abraham Maslow (1908-1970) entwickelten Bedürfnispyramide. Diese unterscheidet zwischen physiologischen Bedürfnissen, Sicherheitsbedürfnissen, sozialen Bedürfnissen, Individualbedürfnissen und Selbstverwirklichung. Diese können nur bedingt individuell betrachtet werden, weil sie miteinander in Verbindung stehen und aufeinander aufbauen. Die Ideen und Komponenten dieser Pyramide wurden mit dem Bedürfnis-Barometer speziell auf die Gegebenheiten in der Arbeitswelt angepasst. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter stets ihr volles Leistungspotenzial ausschöpfen und nicht durch ungünstig Faktoren in ihrer Arbeit beeinträchtigt werden, und setzen Sie das Bedürfnis-Barometer.