Gefährdungsbeurteilung – Bewertungsmodul 04.02 Fertigung, Fräsmaschine

7,90 ggf. zzgl. MwSt

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Die Gefährdungsbeurteilung Fräsmaschine hilft Ihnen bei der Ermittlung von Gefährdungen im Bezug auf die Arbeit an konventionellen Fräsmaschinen. Somit können Sie die nach § 5 / 6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) geforderte Gefährdungsbeurteilung für Fräsmaschinen durchführen, um anschließend eventuellen Handlungsbedarf und geeignete Maßnahmen festzulegen.
Diese Vorlage ist übersichtlich in 6 Spalten unterteilt (Tätigkeit, Gefährdung / Belastung / Beanspruchung, Mögliche Maßnahmen / Schutzmaßnahmen, Schutzziele / Bezug / Weitere Infos, Handlungsbedarf, Notwendige Abhilfemaßnahmen) und wurde für Sie zum zeitsparenden Arbeiten konzipiert.

Sie finden in der Gefährdungsbeurteilung Fräsmaschine Informationen zu typischen Gefährdungen bei der Benutzung einer Fräsmaschine, die z.B.durch Einziehen der Hände, Ärmel, Haare am Werkzeug, Schnittverletzung bei Säubern der Maschine, wegfliegende Späne, Kontakt mit Kühlschmierstoffen oder Herabfallen schwerer Teile.