Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Bandsäge – Modul 04.22

9,40

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau
Artikelnummer: 10280 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Durch die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Bandsäge erhöht sich das Sicherheitsniveau bei der Arbeit an Bandsägen.

Diese Vorteile bietet Ihnen eine Gefährdungsbeurteilung für Ihre Unternehmensprozesse

Wenn Sie die Gefährdungsbeurteilung Unternehmensstruktur als Grundlage und darauf aufbauend die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Bandsäge einsetzen, verbessern Sie die Arbeitssicherheit in Ihrem Betrieb. Gleichzeitig werden Sie Ihren rechtlichen Verpflichtungen zum Arbeitsschutz gerecht, die in § 5/6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) festgehalten sind. Solche Beurteilungen erlauben es Ihnen, die vorhandenen Risiken korrekt einzuschätzen, die sich aus Tätigkeiten in Ihrer Firma ergeben. Das ist die beste Voraussetzung dafür, um ein funktionierendes Gesamtkonzept für die Verbesserung der Arbeitssicherheit zu erreichen.

Dank der Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Bandsäge laufen Arbeitsprozesse sicherer ab

Dank des sechsgliedrigen Aufbaus der Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Bandsäge gewinnen Sie einen exzellenten Überblick über die Risiken und Gefährdungen, die sich aus Ihren Betriebsabläufen ergeben. Zunächst halten Sie alle Tätigkeiten in Ihrem Betrieb fest, bei denen mit einer Bandsäge gearbeitet wird. Anschließend bestimmen Sie die vorhandenen Belastungen, Beanspruchungen und Gefährdungen und deren Auswirkungen auf die Belegschaft. Als drittes geht es dann darum, mögliche Maßnahmen zu entwickeln und festzuhalten.

Eine wichtige Aufgabe besteht ferner in der klaren Definition von Schutzzielen. Auf diese müssen Sie später Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichten. Außerdem gehören in diese Spalte weitere Informationen und Bezüge. Eine weitere Spalte steht für Handlungsbedarfe zur Verfügung und die letzte ist für notwendige Abhilfemaßnahmen gedacht. Mit dieser Übersicht an der Hand, fällt es Ihnen leicht, für mehr Sicherheit bei den Arbeitsprozessen zu sorgen.

Die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Bandsäge in wenigen Schritten umsetzen

Die Gefährdungsbeurteilung Fertigung Bandsäge ist klar verständlich und lässt sich direkt in Ihrem Betrieb anwenden. Wichtig ist, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Bandsägen umgehen müssen, diese Beurteilung und die festgelegten Sicherheitsbestimmungen kennen. So lässt es sich zum Beispiel vermeiden, dass durch das Eingreifen in das Sägeblatt beziehungsweise Sägeband Unfälle entstehen. Ebenso treten Schnittverletzungen beim Wechsel des Sägebandes oder Sägeblattes nicht mehr so häufig auf. Des Weiteren ist Ihre Belegschaft bestmöglich vor herabfallenden schweren Teilen, vor Kühlschmierstoffen sowie auftretendem Lärm bei der Arbeit mit der Säge geschützt.

Das könnte Ihnen auch gefallen …