SGA-Politik und SGA-Ziele Vorlage

17,28

Enthält 16% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau

Beschreibung

Die SGA-Politik und SGA-Ziele sind notwendige Instrumente für ein erfolgreiches und nachhaltiges Management der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA). Ergreifen Sie die Erfolgsfaktoren, die sich hier für die Organisation eröffnen und setzen Sie einen verbindlichen Rahmen im Bereich der Arbeitssicherheit.

SGA-Politik und SGA-Ziele basieren auf Grundsätzen und geben die Richtung vor

Die SGA-Politik hat das Ziel, die grundsätzlichen Leitlinien der Arbeitssicherheit für die Organisation festzulegen. Die Organisation muss zum einen die Beschäftigten vor unzumutbaren Gefährdungen schützen, indem sie eine sichere und ergonomische Arbeitsumgebung schafft. Eine ergänzende Vorgabe an die Politik eines Managementsystems für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit fordert, die Erfüllung rechtlicher Arbeitsschutzpflichten des Unternehmens zu gewährleisten. Zu diesen Themen muss die SGA-Politik deshalb eine dezidierte Verpflichtung enthalten. Wie in vergleichbaren Managementsystemen ebenso gefordert, muss die Organisation sich der fortlaufenden Verbesserung verschreiben und dies ebenfalls ausformulieren. Die Politik im Arbeitsschutz entwickelt jedoch nur Ihre Wirkung, wenn sie vom Personal akzeptiert und gelebter Bestandteil ist. Um dies zu erreichen, ist ein weiterer Punkt der neuen DIN EN ISO 45001 die Sicherstellung der Konsultation und Beteiligung der Beschäftigten. Nur so wird klar, was Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Tagesgeschäft bedeutet und bewirkt.

SGA-Politik und SGA-Ziele Vorlage
© Know-NOW GmbH

Die SGA-Politik darf keine abstrakte und unverständliche Botschaft liefern

Diese Mustervorlage verdeutlicht, wie die SGA-Politik und die SGA-Ziele im Management für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mit den vorausgelagerten Aspekten des Kontextes der Organisation und mit den SGA-Grundsätzen verknüpft ist. Die Logik zeigt speziell auf, wie die Inhalte der Politik zum Schutz der Beschäftigten anhand der Gefährdungen und damit verbundenen Risiken und Chancen zu identifizieren sind. Um konkrete Anregungen für die Gestaltung einer SGA-Politik zu geben, enthält die Arbeitshilfe ein Textbeispiel. Darauf aufbauend ist im Detail dargestellt, wie von der Politik sinnvolle Zielsetzungen ableitbar sind. Auch die neuen Anforderungen der DIN EN ISO 45001:2018, welche eine Konkretisierung der Planung zur Zielerreichung beinhalten, finden sich in dieser Arbeitshilfe. Zur einfachen Anwendung sind diese in einem Formular dargestellt und anhand eines Beispiels verdeutlicht. Die SGA-Politik und SGA-Ziele sind somit ausreichend verständlich und konkret, um diese mit den Mitarbeitenden zu vereinbaren.

SGA-Politik und SGA-Ziele systematisch vom Kontext ableiten

Die Vorlage SGA-Politik und SGA-Ziele erleichtert die Formulierung einer Politik und das Ableiten von Zielen durch umfassende Hinweise zu folgenden operativen Themen:

  • Erläuterung des arbeitsschutzrelevanten Kontextes der Organisation
  • Beantwortung der Frage, welche Grundsätze das Handeln des Unternehmens bestimmen
  • Festlegung einer angemessenen SGA-Politik
  • Ableitung von operativen und messbaren SGA-Zielen
  • Darstellung einer Methodik zur Planung und Überwachung der Zielerreichung

Häufig sind die SGA-Grundsätze bereits Bestandteil der „Statements“ von Unternehmen. Deren Titel lautet häufig „Vision oder Mission“. Da die „SGA-Politik“ eines Unternehmens nur stimmig und wirksam sein kann, wenn diese mit dem Kontext und der Vision bzw. Mission des Unternehmens abgestimmt und widerspruchsfrei gegenüber anderen Politiken ist, wird dies ebenfalls thematisiert. Die Arbeitshilfe ist explizit so gestaltet, dass die Einbindung in die dokumentierte Information der Organisation schnell und unkompliziert machbar ist. Folglich haben die Beschäftigten die Möglichkeit, dass eigene Verhalten daran auszurichten.