Produktbeschreibung

Die operative Qualitätssicherung ist ein wichtiger Bestandteil innerhalb des betrieblichen Qualitätsmanagements. Sie sorgt dafür, dass festgelegte Qualitätsnormen und -parameter umfassend erfüllt werden.

Qualität ist ein entscheidender Erfolgsfaktor

„Chef, die Kunden beschweren sich. Wir haben ein Problem mit der Qualität und müssen handeln!“ Solche Sätze hört sicherlich kein Verantwortlicher gerne. Schließlich bedeutet dies, dass trotz verschiedenster Anstrengungen, dass das Produkt nicht das hält, was den Kunden versprochen wurde. Anstatt aber hektisch irgendwelche Maßnahmen zu ergreifen, sollte im Unternehmen über eine Veränderung im Qualitätsprozess nachgedacht werden. Im Mittelpunkt steht hierbei sicherlich das Qualitätsmanagement, welches sich nur durch eine operative Qualitätssicherung optimal entfalten kann.

Die Bedeutung der operativen Qualitätssicherung verinnerlichen

Kaum ein Thema wird so intensiv behandelt, wie das Qualitätsmanagement in einem Unternehmen. Zwar nutzen viele Betriebe die Möglichkeit, sich nach ISO 9001 ff zertifizieren zu lassen, allerdings sagt die Urkunde am Eingang des Unternehmens noch lange nichts über den wirklichen Zustand des Qualitätsmanagements aus. Um zu begreifen, wie umfangreich das QM ist und welche Verbindungen zwischen einzelnen Phasen bestehen, müssen die Akteure tiefer in die Materie einsteigen. Dies bedeutet auch, dass die Qualitätssicherung in allen Bereichen des Qualitätsmanagements von Beginn an greifen muss. Die operative Qualitätssicherung ist daher allgegenwärtig. Sie überprüft sämtliche laufenden Maßnahmen in den verschiedenen QM Phasen dahingehend, ob die definierten Qualitätsanforderungen eingehalten werden. Das Kontrollsystem greift daher nicht erst, wenn das Produkt bereits fertig vom Band gelaufen ist, sondern bereits in der Planungsphase dessen. Genau diesen wichtigen Aspekt stellt die interne Kurzschulung in den Vordergrund.

Qualitätssicherung
© Know-NOW GmbH

Aufbau und Struktur des Seminars zur operativen Qualitätssicherung

Die Kurzschulung bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die operative Qualitätssicherung. Im Einzelnen gehen wir auf folgende Bereiche ein:

  • Differenzierung des Qualitätsmanagements anhand von verschiedenen Konzepttypen.
  • Verbesserung der Planung und Messung von Qualität.
  • Überwachung und Lenkung von Qualitätsprozessen.
  • Qualität als Vertrauensfaktor beim Kunden.
  • Qualität als kontinuierlicher Verbesserungsprozess.

Zum Start befasst sich die Schulung mit der Frage, warum das Qualitätsmanagement wichtig ist und welche Rolle das Produkt und der Prozess dabei spielen. Grafische Darstellungen zeigen dabei, wie das QM den gesamten Wertschöpfungsprozess beeinflusst. Danach lernen die Teilnehmer einzelnen Phasen Qualitätsplanung, Qualitätslenkung, Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung näher kennen. Grafiken und Schaubilder dienen hierbei der Verdeutlichung.

Jetzt in die operative Qualitätssicherung intensiv einsteigen – diese Kurzschulung hilft dabei

Mit dieser internen Kurzschulung lernen die Kursteilnehmer die operative Qualitätssicherung näher kennen. Und das in nur 175 Minuten. Ziel ist es, die vielen einzelnen Schritte in ihrer Gesamtheit als fortlaufenden Prozess zu verstehen. Die Schulung bietet einen guten Einstieg in die Thematik und präsentiert wichtige Informationen in anschaulichen Grafiken und Schaubildern. Dieses Seminar ist sofort einsatzbereit und wurde bereits in der Praxis erfolgreich erprobt.