Kataster umweltrelevanter Anlagen Vorlage

26,89

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Excel, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau

Beschreibung

Mit dieser Arbeitshilfe erstellen Sie ein Kataster umweltrelevanter Anlagen und behalten die anlagenbezogenen Umweltaspekte im Griff.

Mit dem Kataster umweltrelevanter Anlagen handelt ein Unternehmen umweltbewusst

Der Gesetzgeber weist uns in vielen Gesetzesnormen darauf hin, dass jedermann zum Umweltschutz verpflichtet ist. Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) schützt Gewässer, da diese ein wichtiger Bestandteil des Naturhaushaltes sind und deren Verunreinigung nicht zulässig ist. Auch das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) hat den Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen im Sinn. Es fokussiert dabei auf die Vermeidung von Luftverunreinigungen, Geräuschen oder Erschütterungen.
Jeder Anlagenbetreiber, Monteur oder Servicedienst, aber auch jede Privatperson, ist somit mitverantwortlich, dass unsere gemeinsame Umwelt geschützt wird. Um diesen Anspruch zu erfüllen, sind zuerst die Umweltaspekte zu ermitteln. Diese sind in der Regel mit Anlagen und Einrichtungen verbunden, die direkt oder im weiteren Sinne umweltrelevant sind. Dieses Kataster umweltrelevanter Anlagen hilft somit diese zu bestimmen und zu überwachen.

Kataster umweltrelevanter Anlagen
© Know-NOW GmbH

Die Vorlage erstreckt sich auf Anlagen, hat die auch der Gesetzgeber im Fokus hat

Mit dieser Arbeitshilfe lassen sich die umweltrelevanten Anlagen eines Unternehmens in Gruppen sortieren, für die gleiche oder ähnliche Anforderungen zu berücksichtigen sind:

  1. LAU-Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Umschlagen wassergefährdender Stoffe, lt. § 2 AwSV, bzw. Rohrleitungen nach § 62 WHG.
  2. HBV-Anlagen Anlagen zum Herstellen, Behandeln, Verwenden wassergefährdender Stoffe, lt. § 2 AwSV.
  3. Genehmigungsbedürftige Anlagen im Sinne der BImSchV, lt. Anhang 1, für die nach dem BImSchG eine Genehmigung für Errichtung und Betrieb nötig ist.
  4. Anlagen, die unter das Umwelthaftungsgesetz (UHG) fallen und die lt. UmweltHG, Anhang 1 der Inhaberhaftung nach § 1 UmweltHG unterliegen.
  5. Anlagen zur Abwasserbehandlung, lt. § 60 WHG.

Mit dieser Zuordnung imKataster umweltrelevanter Anlagen sind folglich wichtige Perspektiven des Gesetzgebers abgedeckt.

Auf diese Weise entfacht das das Kataster umweltrelevanter Anlagen seinen Nutzen

Damit die Handhabung der Vorlage möglichst gut klappt, ist deren Anwendung auf dem ersten Arbeitsblatt detailliert beschrieben. Eine Erläuterung der Vorgehensweise in zehn Schritten führt durch die Handhabung der Arbeitshilfe. Für jede der fünf kategorisierten Anlagenarten enthält das Kataster umweltrelevanter Anlagen ein leeres Arbeitsblatt sowie ein Ausfüllbeispiel zur Orientierung. Mit der vorliegenden Struktur der einzelnen Arbeitsblätter sind die wesentlichen Angaben zur Bestimmung eventuellen Handlungsbedarfs gegeben. Die Arbeitshilfe nutzt darüber hinaus auch weitere Möglichkeiten von MS Excel und enthält anleitende Beschreibungen, die sich nach dem Anklicken von gekennzeichneten Überschriften-Zellen öffnen. Auch typische Eingabewerte, die zugeordnet werden müssen, sind in einer gesonderten Liste vordefiniert. Eine Anleitung der Anpassung dieser Liste sowie der gesamten Arbeitshilfe an spezielle Anforderungen der eigenen Organisation rundet das Medium ab.

Das könnte Ihnen auch gefallen …