Umweltrelevante Beschaffung Verfahrensanweisung

21,78

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Mit der Verfahrensanweisung Umweltrelevante Beschaffung sorgen Unternehmen für möglichst geringe negative Auswirkungen ihrer Beschaffungsaktivitäten auf die Umwelt.

Umweltaspekte mit der Verfahrensanweisung Umweltrelevante Beschaffung bereits beim Einkauf berücksichtigen

Wer möglichst umweltverträglich wirtschaften möchte, muss bereits bei der Beschaffung Maßnahmen ergreifen. Zum Beispiel dürfen bei dem Einkauf von Rohstoffen, Hilfsstoffen und Betriebsstoffen keine Umweltschäden entstehen. Ergo sind externe Anbieter mit umweltfreundlicher Rohstoffgewinnung, Herstellung und Vermarktung zu bevorzugen. Hierfür ist es wichtig, Lieferanten und Kooperationspartner zu finden, die sich ebenfalls zu ökologischen Spielregeln bekennen. Dazu gehört, dass diese in ihren Prozessabläufen umweltspezifische Fragestellungen berücksichtigen. Um dies sicherzustellen, ist es wichtig, regelmäßige Prüfungen der Prozessabläufe durchzuführen und hierbei verschiedene relevante Messgrößen in den Blick zu nehmen. Diese Verfahrensanweisung hilft dabei, den Einkauf benötigter Materialien, Einrichtungen und Dienstleistungen umweltverträglich zu gestalten.

Umweltrelevante Beschaffung Verfahrensanweisung
© Know-NOW GmbH

Diese Verfahrensanweisung ermöglicht praxisnahes Arbeiten

Der Ablauf für eine umweltrelevante Beschaffung ist praxiserprobt und bietet einen guten Überblick über die benötigten Ressourcen und Dokumente. Mit diesem Ablauf sind die eigenen Umweltziele leichter zu erreichen. Außerdem stellt diese Arbeitshilfe die Risiken und Chancen einer Maßnahme konkret einander gegenüber und verteilt Verantwortlichkeiten an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Alle haben somit ganz konkrete Aufgaben und wissen in jeder Situation genau, wie sie sich zu verhalten haben. Auf diese Weise wird die Umweltverträglichkeit des eigenen Vorgehens einerseits bereits bei der Beschaffung und andererseits über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg in den Blick genommen.

Die Beschaffung im Umweltmanagement muss viele Anforderungen berücksichtigen

Die Organisation der Beschaffungsaktivitäten im Umweltmanagementsystem muss in vielen Richtungen erfolgen. Unternehmen müssen ihren rechtlichen Verpflichtungen in Sachen Umweltschutz bereits bei der Beschaffung gerecht werden. Die Verfahrensanweisung Umweltrelevante Beschaffung berücksichtigt natürlich auch die Vorgaben der DIN EN ISO 14001:2015. Sie ergänzt den operativen Beschaffungsprozess eines Managementsystems durch die besondere Betrachtung der umweltrelevante Aspekte. Erreichen auch Sie in Ihrem Betrieb einen möglichst effizienten Umweltschutz, indem Sie die Zusammenarbeit mit Lieferanten und speziell auch bei ausgegliederten Prozessen, umweltgerecht gestalten.