KVP Verbesserungsprozess Verfahrensanweisung

20,76

Enthält 16% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau

Beschreibung

Der Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KPV) bezieht sich auf die Verbesserung der Produktqualität bzw. Qualität der Dienstleistungen sowie die allgemeine Prozessoptimierung. Deshalb zählt der KVP zu den wichtigsten Bestandteilen eines jeden Managementsystems.

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess ist das Must Have in jedem Unternehmen

Ohne stetige Optimierung geht es nicht! Deshalb lautet ein wichtiger Slogan: „Nur wer sich stetig verbessert, hat auch langfristig und nachhaltig Erfolg“. Genau dieses Prinzip verfolgt der kontinuierliche Verbesserungsprozess, zu dessen Bestandteil auch der bekannte PDCA-Zyklus gehört. Das Verständnis für den KVP setzt voraus, dass die Anwender das Prinzip dahinter nicht nur verstehen, sondern auch verinnerlichen. Dies gilt für die vertikale und horizontale Betriebsstruktur gleichermaßen. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess lässt sich grob in folgende vier aufeinanderfolgende Prozesse einteilen:

  • Planen (PLAN)
  • Ausführen (DO)
  • Überprüfen (CHECK)
  • Verbessern (ACT)

Bei genauerem Betrachten ergeben sich innerhalb der vier Bereiche weitere Prozesse, die ebenfalls einer bestimmten Abfolge unterliegen. Um hier nicht den Überblick zu verlieren oder sich im Detail zu verheddern, sind klare Abläufe notwendig. Genau dies berücksichtigt die hier vorgestellte KVP-Verfahrensanweisung.

KVP kontinuierlicher Verbesserungsprozess
© Know-NOW GmbH

Aufbau und Inhalte der Verfahrensanweisung für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess

Mit der Verfahrensanweisung KVP erhalten Sie eine umfassende Mustervorlage, die Sie schnell und unkompliziert an Ihre Organisation anpassen können. Wie das genau funktioniert, erläutert die Verfahrensanweisung ebenfalls. Das Deckblatt enthält alle prozessrelevanten Informationen. Hierzu zählen unter anderem Ziele, Messgrößen oder Prozess- beziehungsweise Produktrisiken. Der beispielhafte Prozessablauf bietet eine detaillierte KVP-Anleitung, die verständlich und übersichtlich gestaltet ist. Darüber hinaus werden folgende Prozessschritte erläutert:

  • Ermittlung des Verbesserungspotentials mittels des Problems- beziehungsweise Potenzialspeichers.
  • Überprüfung von KVP-Vorschlägen und Organisation von KVP-Prozessen.
  • Festlegung von KVP Projekten.
  • Mitarbeiter in den KVP einbinden.
  • Überprüfung und Analyse der erzielten KVP-Ergebnisse
  • Implementierung der Verbesserungen in die Arbeitsabläufe. Fortlaufende Schulungen der Mitarbeiter. Dokumentationsaufgaben.

Da die Prozesse und Tätigkeiten in einem Unternehmen sehr vielfältig sind, sind auch die Möglichkeiten für Verbesserungen im Unternehmen quasi unendlich. Dies bedingt jedoch, dass z.B. durch negatives Führungsverhalten keine Blockaden entstehen. Führungskräfte mit Ängsten vor der Situation, dass Mitarbeiter bessere Ideen haben als sie selbst, würden den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess verhindern.

Ab jetzt keinen Tag mehr ohne KVP – die Verfahrensanweisung zeigt, wie es geht!

Mit unserer Verfahrensanweisung gestalten Sie und Ihre Mitarbeiter den KVP strukturierter und effizienter. Die Verfahrensanweisung folgt unter anderem den Vorgaben der folgenden drei Managementsystemnormen: Der DIN EN ISO 9001:2015 für Qualitätsmanagementsysteme, der DIN EN ISO 14001:2015 für Umweltmanagementsysteme und auch der DIN EN ISO 45001:2018 für Arbeitschutzmanagementsysteme. Ergänzend zu dem visualisierten Ablauf bietet diese Verfahrensanweisung detaillierte Erläuterungen für die einzelnen Prozessschritte. Die Ergebnisse werden schon nach kurzer Zeit sichtbar sein. Die VA wurde bereits in der Praxis erfolgreich erprobt und ist sofort einsatzbereit. Dies gilt ebenfalls für weitere KVP Tools, die Sie hier im know now Shop ordern können. Ein gutes Beispiel hierfür ist sicherlich die Kurzschulung zur kontinuierlichen Verbesserung.

Das könnte Ihnen auch gefallen …