Bestellung Datenschutzbeauftragter Vorlage

9,40

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Mit der Bestellung Datenschutzbeauftragter Vorlage wird ein effizienter Datenschutz in einem Unternehmen etabliert.

Die Wichtigkeit der Bestellung Datenschutzbeauftragter in Betrieben

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung bzw. das Bundesdatenschutzgesetz schreibt vor, dass Unternehmen, die personenbezogene Daten zum Zwecke der Übermittlung erheben und abspeichern einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen. Um die hierfür am besten geeignete Person zu finden, ist die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten Vorlage eine wichtige Hilfe. Dieses Tool umfasst die zentralen Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten, sodass dessen Kompetenzen und Verantwortlichkeiten klar festgelegt sind. Je nach Wunsch der Unternehmensleitung kann für die Stelle des Datenschutzbeauftragten ein Mitarbeiter oder eine externe Fachkraft herangezogen werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die zum Datenschutzbeauftragten benannte Person das nötige Fachwissen und die geforderten Fähigkeiten zur Erfüllung dieser Aufgabe mitbringt.

Bestellung Datenschutzbeauftragter
© Know-NOW GmbH

Das Einsatzgebiet des Datenschutzbeauftragten

In der Bestellung zum Datenschutzbeauftragten Vorlage werden grundlegende Fragen zur Ernennung eines solchen Beauftragten geklärt. Hierzu gehören formaljuristische Fragen, wie genau ein Datenschutzbeauftragter benannt und eingesetzt wird, aber auch inhaltliche Fragen zu den Zuständigkeiten und Pflichten eines solchen Beauftragten. Die Zielsetzung beim Thema Datenschutz sollte immer darin bestehen, personenbezogene Daten bestmöglich vor unbefugten Zugriffen zu schützen und die Privatsphäre von Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen zu wahren. Je nach Bedarf können diese grundlegenden Ziele und Aufgaben detaillierter definiert und festgehalten werden. Hierdurch lassen sich Zuständigkeiten klar regeln und Versäumnisse beziehungsweise Fehler beim Datenschutz vermeiden.

Die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten Vorlage sinnvoll anwenden

Die Bestellung Datenschutzbeauftragter Vorlage entspricht in ihrem Wesen der DSGVO Artikel 37 Abs. 1 b) und c) sowie dem § 38 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) und kann somit direkt in der Praxis angewendet werden. Die Dokumente sind selbsterklärend und können somit nach einer kurzen Einarbeitungszeit intuitiv genutzt werden. Es empfiehlt sich, die Vorlage mit allen im Bereich Datenschutz beteiligten Mitarbeitern durchzugehen und zu besprechen. Auf diese Weise lässt sich mit wenig Aufwand ein geeigneter Datenschutzbeauftragter finden. Sorgen Sie in Ihrem Betrieb für einen bestmöglichen Schutz personenbezogener Daten und setzen Sie die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten Vorlage zeitnah ein.