Gefährdungsbeurteilung Fertigung Ständerbohrmaschine – Modul 04.07

9,40

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau
Artikelnummer: 10274 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Ständerbohrmaschine verdeutlicht die Unfallgefahren für die Mitarbeiter bei Bohrarbeiten.

Die Gefährdungsbeurteilung hat für Betriebe eine hohe Relevanz

Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen und die Sicherheit der Belegschaft bestmöglich zu schützen, ist eine zentrale Aufgabe einer jeden Unternehmensführung. Sie ist so wichtig, dass der Gesetzgeber diese Aufgabe in § 5/6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verankert hat. Deswegen ist es für alle Betriebe wichtig, eine solche Beurteilung durchzuführen. Die Grundlage hierzu bildet die Gefährdungsbeurteilung Unternehmensstruktur, auf der aufbauend weitere Gefährdungsbeurteilungen zum Beispiel in Bezug auf eine Ständerbohrmaschine oder andere Werkzeuge durchgeführt werden können.

Gefährdungsbeurteilung Fertigung Ständerbohrmaschine – Modul 04.07
© Know-NOW GmbH

Das alles leistet die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Ständerbohrmaschine

Die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Ständerbohrmaschine umfasst eine anschauliche Tabelle mit sechs Spalten. In diese können Sie eine Vielzahl von Informationen eintragen, die Ihnen bei der Bewertung und Einschätzung des Gefährdungspotenzials in Ihrer Firma hilft. Auf der Grundlage einer solchen Bewertung fällt es Ihnen dann leicht, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um vorhandene Risiken weitestgehend zu beseitigen.

Die erste Spalte gibt einen Eindruck von den verschiedenen Tätigkeiten in Ihrem Betrieb, bei der eine Ständerbohrmaschine verwendet wird. In die zweite Spalte fügen Sie die Belastungen , Beanspruchungen und Gefährdungen ein, die mit diesen Tätigkeiten einhergehen. Die dritte Spalte beschäftigt sich mit möglichen Maßnahmen, die es zu ergreifen gilt. Die vierte Spalte ist dazu gedacht, einen Überblick über die von Ihnen selbst gesetzten Schutzziele zu geben und weitere Informationen sowie Bezüge festzuhalten. In der fünften Spalte bringen Sie dann etwaige Handlungsbedarfe unter. Die letzte Spalte schließlich ist für notwendige Abhilfemaßnahmen reserviert.

Die Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Ständerbohrmaschine punktet durch die Anwendbarkeit

Das Schöne an der Gefährdungsbeurteilung Fertigung, Ständerbohrmaschine ist, dass sie sich direkt und ohne große Vorarbeiten einsetzen lässt. Dies ist aufgrund der verständlichen und übersichtlichen Hilfestellungen möglich. Unter anderem informiert Sie das Tool über gängige Gefahren, die sich aus der Arbeit mit einer Ständerbohrmaschine ergeben. Hierzu gehört zum Beispiel, dass das Werkzeug Ärmel, Haare und Hände einziehen könnte. Ebenso passiert es hin und wieder, dass Schnittverletzungen bei der Maschinenreinigung auftreten oder wegfliegende Späne Verletzungen verursachen. Des Weiteren sollten Sie die Risiken durch herabfallende schwere Teile oder den Kontakt mit Kühlschmierstoffen nicht unterschätzen.

Das könnte Ihnen auch gefallen …