Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001

29,63

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau

Beschreibung

Die Arbeitshilfe Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001 gibt Laboratorien, die den Zusammenhang mit ISO 9001 herstellen wollen, eine detaillierte Orientierung.

Die Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001 verdeutlicht die Zusammenhänge

Bereits die Revision 2005 der ISO 17025 enthielt nicht nur Anforderungen zur kompetenten Umsetzung der operativen Tätigkeiten eines Laboratoriums. Daneben forderte diese nämlich bereits die Einführung eines Managementsystems. Die Anforderungen dieser Revision hatten somit bereits einen hohen Grad an Übereinstimmungen mit den Anforderungen der ISO 9001 an ein Qualitätsmanagementsystem. Leider erhielten Labore, die bereits in der Vergangenheit neben der Akkreditierung nach ISO 17025 zusätzlich eine Zertifizierung nach ISO 9001 anstrebten, wenig Unterstützung durch die ISO 17025. Dies hat sich nun zwar verändert, jedoch bleibt die Zuordnung der Normpunkte immer noch anspruchsvoll. Doch genau dabei soll die Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001 unterstützen und die Zusammenhänge verdeutlichen.

Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001
© Know-NOW GmbH

Die ISO/IEC 17025:2018 lässt uns die Wahl zwischen zwei Optionen

Um die Anforderungen der Konformitätsbewertungsstellen umzusetzen, stehen infolgedessen nun in den neuen Normen der ISO 17000 Familie zwei Optionen für das Managementsystem zur Auswahl:

  • Option A: Laboratorien können die Anforderungen der Abschnitte 8.2 bis 8.9 zu Grunde legen. Die Vorgabe lautet die Anforderungen an ein Managementsystem zu erfüllen.
  • Option B: Laboratorien können ein Managementsystem nach ISO 9001 einführen, dokumentieren, umsetzen und aufrechterhalten.

Allerdings müssen bei beiden Optionen für das Managementsystem die spezifischen Anforderungen in der Norm für die entsprechende Konformitätsbewertungsstelle erfüllen. Mit der Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001 können Sie dies folglich durch die richtige Zuordnung sicherstellen.

So hilft die Korrelationsmatrix ISO 17025 zu ISO 9001 in der Praxis

Zuerst erläutert die Arbeitshilfe ausführlich die übergeordneten Zusammenhänge zwischen der ISO 17025 und ISO 9001. Auf den weiteren Seiten stellt das Tool die Korrelation der beiden Normen in zwei Richtungen dar:

  • Zuordnung der Abschnitte der DIN EN ISO 9001:2015 zu den Abschnitten der DIN EN ISO/IEC 17025:2018.
  • Zuordnung der Abschnitte der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 zu den Abschnitten der DIN EN ISO 9001:2015.

In diesem Zuge werden zum einen auch die „Option A“ mit dem Mindestumfang an das Managementsystem des Laboratoriums dargestellt. Zum anderen wird deutlich, wie ein Managementsystem nach ISO 9001 in der Lage ist, die Erfüllung der Anforderungen der ISO 17025 zu unterstützen.

Das könnte Ihnen auch gefallen …