Gefährdungsbeurteilung – Bewertungsmodul 04.42 Fertigung MIG-MAG Schweißen

7,90 ggf. zzgl. MwSt

Kostenlose PDF-Vorschau

Produktbeschreibung

Die Gefährdungsbeurteilung MIG-MAG Schweißen hilft Ihnen bei der Ermittlung von Gefährdungen rund ums MIG-MAG Schweißen. Somit können Sie die nach § 5 / 6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) geforderte Gefährdungsbeurteilung für MIG-MAG Schweißen durchführen, um anschließend eventuellen Handlungsbedarf und geeignete Maßnahmen festzulegen.

Diese Vorlage ist übersichtlich in 6 Spalten unterteilt (Tätigkeit, Gefährdung / Belastung / Beanspruchung, Mögliche Maßnahmen / Schutzmaßnahmen, Schutzziele / Bezug / Weitere Infos, Handlungsbedarf, Notwendige Abhilfemaßnahmen) und wurde für Sie zum zeitsparenden Arbeiten konzipiert.

Die Vorlage Gefährdungsbeurteilung MIG-MAG Schweißen enthält Informationen und Hinweise auf Gefährdungen, die beim MIG/MAG-Schweißen, Lichtbogenhandschweißen oder WIG-Schweißen z.B. aufgrund Chromate oder Nickeloxide im Schweißrauch, Funkenflug, Verblitzen der Augen, herabfallende schwere Teile, vagabundierende Ströme oder gehörschädigendem Lärm zu berücksichtigen sind.