Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen – Modul 06.26

9,40

Enthält 19% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau
Artikelnummer: 10306 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Die Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen dient als Arbeitshilfe für die Erstellung eines Konzepts zur Arbeitssicherheit.

Wenn es um das Thema Arbeitssicherheit geht, sollten Sie immer eine Gefährdungsbeurteilung durchführen

Gerade beim Einsatz von Hubarbeitsbühnen und Hubsteigern spielt das Thema Arbeitssicherheit eine wichtige Rolle. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen schließlich bestmöglich geschützt sein, wenn sie Montagearbeiten mit solchen Hilfsmitteln durchführen. Die Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen hilft Ihnen bei einer sinnvollen Einschätzung der in Ihrem Betrieb vorhandenen Gefährdungen. Hierdurch werden Sie in die Lage versetzt, geeignete Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Grundlage dieses Tools ist die Gefährdungsbeurteilung Unternehmensstruktur. Mit diesen beiden Hilfsmitteln erfüllen Sie zudem die Anforderungen, die in § 5/6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) an Sie gestellt werden.

Die Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen spielt in einer Vielzahl von Aufgabenfeldern eine Rolle

Wenn Sie sich die Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen zulegen, erhalten Sie eine klar gegliederte Tabelle, die aus sechs Spalten besteht. In die erste Spalte tragen Sie alle Betriebsaufgaben ein, bei denen Hubarbeitsbühnen genutzt werden. Für jede davon bestimmen Sie dann, welche Belastungen, Gefährdungen und Beanspruchungen für Ihre Belegschaft bestehen, wenn sie diese Aufgaben erledigt. Somit sind Sie in der Lage, mögliche Maßnahmen für eine Verbesserung des Arbeitsschutzes zu ergreifen.

Die Grundlage eines verbesserten Arbeitsschutzes bilden jedoch die Schutzziele und Sicherheitsmaßnahmen, die jeder Betrieb für sich selbst ergreifen und umsetzen muss. Hier ist es hilfreich, wenn passende Bezüge und weiterführende Informationen zur Verfügung stehen. Sobald all diese Daten gesammelt sind, haben Sie alles Notwendige an der Hand, um zu entscheiden, für welche Arbeitsprozesse ein konkreter Handlungsbedarf besteht und welche notwendigen Abhilfemaßnahmen zu ergreifen sind.

Die Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen bietet anschauliche Informationen für die Anwendung

Die einfach zu handhabende Gefährdungsbeurteilung Hubarbeitsbühnen informiert Sie zunächst über die diversen Gefahren, die im Umgang mit solchen Bühnen auf Ihre Belegschaft lauern. So passiert es zum Beispiel immer wieder, dass Hubbühnen abstürzen oder umfallen, was ein hohes Unfallrisiko mit sich bringt. Außerdem stellen Quetschstellen und herabfallende Gegenstände ein ernstzunehmendes Sicherheitsrisiko dar. Wenn Sie sich diese Gefährdungen veranschaulicht haben, unterstützt Sie das Tool bei der Suche nach geeigneten Abhilfemaßnahmen.

Das könnte Ihnen auch gefallen …