Prozesslandkarten Vorlage

Kostenlos!

Kostenlose PDF-Vorschau

Wenn es Unternehmen darum geht besser zu werden, sind Prozesslandkarten für ein gutes Verständnis der Prozesse auf oberster Ebene, die Voraussetzung aller Maßnahmen.

So differenzieren Sie nach Prozessarten in den Prozesslandkarten

Prozesslandkarten helfen uns, bereits auf einem Blick zu erkennen, welche Prozesse im Unternehmen vorhanden sind und wie diese logisch zusammenhängen.
Unternehmensprozesse werden typischerweise, abhängig von der Nähe zum eigentlichen Tätigkeitsbereich, in drei bis vier Prozessarten eingeteilt:

  • Führungsprozesse
    Diese Prozesse beeinflussen die strategische Ausrichtung eines Unternehmens. Sie bilden die Klammer über alle weiteren Prozesse und umfassen die Planung, Steuerung und Aktivitäten der Überwachung und Messung.
  • Kernprozesse
    Kernprozesse definieren die eigentliche wertschöpfende Tätigkeit, d.h. das „Kerngeschäft“ eines Unternehmens. Der Output der Kernprozesse ist für den Kunden vorgesehen. Die Kernprozesse sind für die Wirtschaftlichkeit und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens entscheidend.
  • Unterstützungsprozesse
    Diese Prozesse sind nicht direkt an der Wertschöpfung beteiligt. Vom externen Kunden werden sie deshalb wenig wahrgenommen. Damit die Kernprozesse reibungsfrei funktionieren, sind die Unterstützungsprozesse jedoch unerlässlich. Unterstützungsprozesse stehen mit den Kernprozessen typischerweise in einem internen Lieferantenverhältnis.

In einigen Fällen lässt sich zwischen den genannten Prozessarten nicht eindeutig unterscheiden. Dann ist es hilfreich, eine vierte Gruppe mit sogenannten direkt „auftragsunterstützenden Prozessen“ einzuführen. In diese Kategorie werden häufig Entwicklungsprozesse, Beschaffungsprozesse oder Logistikprozesse eingestuft.

Prozesslandkarten

© Know-NOW GmbH

Mit Prozesslandkarten die Unterschiede von Unternehmen herausstellen

Die nachfolgend dargestellten Prozesslandkarten beschränken sich auf drei Prozessarten und stellen bespielhaft drei unterschiedliche Kategorien von Unternehmen dar:

  • Produzierendes Unternehmen mit dem Charakter Einzelfertigung
    Einzelfertigung bedeutet in diesem Fall, dass ein Unternehmen zum Beispiel Maschinen nur im Auftrag eines Kunden entwickelt, herstellt und liefert.
  • Produzierendes Unternehmens mit dem Charakter Serienfertigung
    Die Serienfertigung definiert in diesem Fall ein Unternehmen, welches zuerst sein Produktprogramm plant, danach die Produkte entwickelt und diese dann am Markt dem Kunden anbietet.
  • Dienstleistungsorganisation
    Der Charakter einer Dienstleistung ist, dass zuerst ein Dienstleistungskonzept, aufbauend auf einer Programmplanung, entwickelt wird. Danach wird die Dienstleistung verkauft, die Dienstleistungserbringung geplant und die Dienstleistung erbracht.

Für die in den Prozesslandkarten benannten Prozesse können finden Sie in unserem Webshop entsprechende Verfahrensanweisungen, die Sie einzeln oder in Vorteilspaketen erwerben können.

Share

Sie sind vielleicht auch interessiert …