Korrekturmaßnahmen Verfahrensanweisung

17,28

Enthält 16% MwSt.
Sie erhalten das Produkt in elektronischer Form als Datei zum Herunterladen. Zur Bearbeitung benötigen Sie Microsoft Word, Version 2003 oder neuer.
Kostenlose PDF-Vorschau

Beschreibung

Die Korrektur von Fehlern muss im Betrieb kontinuierlich und systematisch durchgeführt werden. Mit der Verfahrensanweisung Korrekturmaßnahmen erhalten die Verantwortlichen eine Mustervorlage, mit der sie eine nachhaltige Fehlerbeseitigung bewerkstelligen können.

Fehler analysieren und konsequent beheben: Nur so klappt ein erfolgreiches Qualitätsmanagement

Auch wenn das alte Sprichwort „Aus Fehlern wird man klug“ sehr viel Wahrheit in sich trägt, darf dies kein Dauerzustand sein. Vielmehr müssen Korrekturmaßnahmen zu deren Behebung erfolgen, da es ansonsten wiederholt zu erheblichen Problemen bis hin zum Produktionsausfall oder Arbeitsunfällen sowie Umweltvorfällen kommen kann. Mit einer Verfahrensanweisung ist die strukturierte und effiziente Korrektur mit darauf folgenden Korrekturmaßnahmen nicht nur einfacher, sie spart auf Dauer auch sehr viel Geld ein. In unserer Mustervorlage Korrekturmaßnahmen finden Sie Handlungs- und Vorgehensweisen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter in einer solchen Situation handeln sollten. Zudem werden Zuständigkeiten klar definiert. Im Mittelpunkt der VA steht das Prinzip, dass Fehler nicht nur korrigiert, sondern durch präventives Denken am wiederholten Auftreten gehindert werden müssen. Hierfür ist es wichtig, dass Sie die einzelnen Maßnahmen strukturiert planen, durchführen und überwachen. Auch eine nachfolgende Überprüfung ist dringend erforderlich.

Korrekturmaßnahmen Verfahrensanweisung
© Know-NOW GmbH

Mit der Verfahrensanweisung effizient Korrekturmaßnahmen durchführen

Neben einem Deckblatt mit allen prozessrelevanten Informationen (zum Beispiel Vorgehen bei Störungen, Zuständigkeiten oder Prozess- beziehungsweise Produktrisiken) enthält die Verfahrensanweisung auch einen beispielhaften Prozessablauf. Diesen können Sie einfach auf Ihre Organisation anpassen. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie am Ende der VA. Darüber hinaus erläutert die Mustervorlage Details zu dem detaillierten Prozessablauf. Hierzu zählen:

  • Beschreibung der aktuellen Situation: Sind akute Probleme vorhanden oder wird ein nicht konformes Ergebnis erkannt?
  • Identifikation und Beschreibung des Problems.
  • Bestimmung der Wiederholungsgefahr des Problems.
  • Ermittlung der Grundursache und Auswahl der geeigneten Korrekturmaßnahmen.
  • Umsetzung und Überwachung der Korrekturmaßnahmen.
    – Sind die Maßnahmen wirksam?
    – Aktualisierung der Risiken und Chancen.
  • Abschließenden Managementsystem aktualisieren und Aufzeichnungen archivieren.

Nutzen Sie die VA Korrekturmaßnahmen zur strukturierten und erfolgreichen Fehlerkorrektur und Fehlervermeidung!

Fehler müssen dringend korrigiert und zukünftig mit Korrektur- sowie Vorbeugungsmaßnahmen vermieden werden. Diese Verfahrensanweisung unterstützt Sie bei diesem Vorhaben und bietet hierzu die ideale Grundlage. Sie ist bereits in der Praxis erfolgreich erprobt und ist z.B. für Qualitätsmanagementsysteme nach DIN EN ISO 9001:2015, für Umweltmanagementsysteme nach DIN EN ISO 14001:2015 oder für Arbeitschutzmanagementsysteme nach DIN EN ISO 45001:2018 sofort einsatzbereit . Achten Sie zudem auf weitere wertvolle Formulare, Checklisten, Arbeitshilfen oder Schulungen zum Thema „Korrekturmaßnahmen“ in unserem Shop. So bieten wir dort unter anderem auch Vorlagen zur Fehlerbeschreibung, Fehlermeldung und einen 8D-Report an.

Das könnte Ihnen auch gefallen …