5S Audit für Fertigung, Werkstatt, Lager, Büro Vorteilspaket

Vorteilspreis 79,60 59,90 ggf. zzgl. MwSt

zzgl. Versand

Angebot!

5S Audit / 5A Audit im Büro Vorlage

5S Audit in der Werkstatt Vorlage

5S Audit in der Fertigung Vorlage

5S Audit im Lager Vorlage

Kostenlose PDF-Vorschau
ArtNr.: 50404 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

Produktbeschreibung

Das Vorteilspaket 5S Audit enthält Checklisten zur Durchführung von 5S Audits in den Bereichen Fertigung, Werkstatt, Lager und Büro.

Darum sollten Sie das 5S Audit durchführen

Mit diesem Lean Management Tool erhalten Sie vier Vorlagen zur Durchführung von 5S Audits in den Unternehmensbereichen Fertigung, Werkstatt, Lager sowie im Büro. Die Checklisten aus unseren Lean Tools unterstützen Sie dabei die 5S Methode schnell, professionell und zielgerichtet in Ihrer Organisation zu implementieren und das Qualitätsmanagement Ihrer Organisation signifikant zu verbessern, indem Sie Chaos am Arbeitsplatz vermeiden. Alle 5 S Auditcheckliste wurden von QM Experten erstellt und sind in vielen Unternehmen vielfach erprobt und im regelmäßigen Einsatz.

Die 5S Methode des Lean Management ist ein wichtiger Ansatz zur Optimierung der Arbeitsprozesse einer Organisation. Das japanische Organisationskonzept 5S Lean setzt an der Verbesserung der Qualität durch Optimierung von Ordnung, Sauberkeit und Sicherstellung der Nachhaltigkeit an.

Die Punkte des 5 S Lean Production bzw. Lean Management sind:

  1. Sortiere aus (Seiri)
  2. Stelle ordentlich hin und systematisiere (Seiton)
  3. Säubere (Seiso)
  4. Standardisierung, d.h. Sauberkeit bewahren (Seiketsu)
  5. Selbstdisziplin wahren (Shitsuke)

Das Vorteilspaket 5S Audit enthält die folgenden vier Checklisten:

  • 5S Audit in der Fertigung:
    Für die Auditierung der Prozesse in der Produktion, Fabrikation bzw. Herstellung.
  • 5S Audit in der Werkstatt:
    Für die Überprüfung von Arbeitsstätten zur Wartung bzw. Reparatur von Produktionsanlagen oder -hilfsmitteln.
  • 5S Audit im Lager:
    Für die Durchführung von Audits in Bereichen zur Aufbewahrung von Roh- und Betriebsstoffen oder Produkten.
  • 5S Audit im Büro:
    Für die Auditierung von Back-Office Bereichen zur Durchführung von Verwaltungstätigkeiten.

Alle im Vorteilspaket enthaltenen Checklisten zur Durchführung der 5S Audits umfassen die folgenden Inhalte:

  • Vorformulierte Fragen, die für alle Schritte der 5S Methode individuell auf den jeweiligen zu auditierenden Bereich angepasst sind.
  • Bewertungsspalten zur Einstufung des ermittelten Umsetzungsgrades.
  • Hinweise zu Beispielen, die den Auditoren im Audit die Fragestellung und Erläuterung erleichtern.
  • Eine Spalte für das Auditprotokoll, in der Bemerkungen zur einfachen Erstellung des Auditberichtes notiert werden können.
  • Ein zusammenfassendes Deckblatt mit allen 5S Schritten und Dokumentation von Ist- und Ziel-Werten für das 5S Audit sowie durchzuführende Maßnahmen.
  • Umfangreiche Hintergrundinformationen für die Auditoren zur Nutzung der 5S Auditcheckliste.
5S Audit
© Know-NOW GmbH

Kurzdarstellung und Erläuterung der 5 S Methodik

Schritt 1: Sortiere aus (Seiri)
Trenne die Spreu vom Weizen!

Alle nicht benötigtem Materialien und Hilfsmittel, die sich am Arbeitsplatz befinden, werden erfasst und unter die Lupe genommen. Nicht benötigte Gegenstände, die sich „angesammelt haben“ werden mit „roten Anhängern“ (red tag) versehen und in einem „Quarantänebereich“ gelagert bis eine endgültige Entscheidung getroffen ist.
Beispielhafte Indizien dafür, dass Werkzeuge, Materialien und Hilfsmittel überflüssig sind:

  • Mehrfaches Vorhandensein,
  • Unbrauchbarkeit aufgrund Verschleiß oder Defekt,
  • Keine Nutzbarkeit wegen Verschmutzung.

 

Schritt 2: Stelle ordentlich hin und systematisiere (Seiton)
Schaffe sichtbare Ordnung!

Das Verbliebene wird nun übersichtlich und ergonomisch angeordnet, so dass jedes Ding seinen Platz hat bzw. sich an seinem Platz befindet:

  • Anordnungen schaffen, die leicht zu benutzen sind und
  • Markierungen erzeugen, so dass alles gefunden und wieder wegräumt werden kann.

Ist alles an seinem Platz, muss nicht lange gesucht werden, d.h. es bleibt mehr Zeit für die eigentliche Arbeit. Die unproduktive Zeit wird reduziert!

 

Schritt 3: Säubere (Seiso)
Mache regelmäßig sauber!

Neben der Beobachtung, ob noch alle „Dinge am Platz“ sind, wird die Verantwortung für die bereichsspezifischen Reinigungstätigkeiten und die Reinigungsfrequenz in einem „Reinigungsplan“ festgehalten und an Ort und Stelle veröffentlicht (z.B. zur Schichtübergabe).

 

Schritt 4: Standardisierung, d.h. Sauberkeit bewahren (Seiketsu)
Schaffe akzeptierte Standards!

Die Standardisierung stellt sicher, dass die Erfolge der ersten drei Schritte beibehalten werden und kein „Rückstelleffekt“ eintritt. Ein wichtiger Punkt ist die ständige Unterstützung der Standardprozesse durch korrigierende Maßnahmen, falls Abläufe vom Standard abweichen.

 

Schritt 5: Selbstdisziplin wahren (Shitsuke)
Stelle die anhaltende Selbstdisziplin sicher!

Mittels „Führung durch Vorbild“ muss 5S in die Unternehmenskultur eingebettet werden und die 5S Ergebnisse des Arbeitsbereichs sind zu visualisieren. Das 5S Programm im Unternehmen ist im Dialog mit den Beteiligten ständig zu verbessern.

Nutzen Sie die 5S Checklisten und vermeiden Sie durch 5S Audits in Ihrem Unternehmen die ständige Suche nach scheinbar verschwundenen Gegenständen sowie lange Wartezeiten durch zugestellte oder blockierte Wege. Als „Nebenwirkung“ senken sie mit der 5 S Methode noch Arbeitsunfälle und Sicherheitsrisiken!