Der PDCA-Zyklus (Plan – Do – Check – Act) zählt zu den wichtigsten Prozessen innerhalb des Qualitätsmanagements. Er wird auch Deming Kreis genannt und strukturiert den kontinuierlichen Problemlösungs- beziehungsweise Verbesserungsprozess im Unternehmen. Unser PDCA-Vorteilspaket bietet Ihnen die Möglichkeit, während einer Schulung alle Teilschritte intensiv kennenzulernen. Zudem gibt es einen enormen Preisvorteil gegenüber dem Erwerb der einzelnen Kurzschulungen.

Probleme lösen, um die Qualität zu verbessern

„Wir müssen besser werden! Bei uns stimmt die Qualität nicht! Warum ist das Kundenfeedback so negativ? Wieso redet das Management nicht mit uns?“ Sicherlich kennen auch Sie die Momente, in denen bestimmte Prozessabläufe, Qualitätsstandards oder betriebliche Verfahren hinterfragt werden. Sobald der Ist-Zustand nämlich nicht mit dem Soll-Ziel übereinstimmt, hat der Betrieb ein Problem. Im Qualitätsmanagement gibt es verschiedenste Lösungsansätze, die dafür sorgen sollen, dass Probleme erkannt, formuliert und mit verschiedenen Instrumenten behoben werden. Zu den bekanntesten gehört sicherlich der sogenannte PDCA-Zyklus. Die Abkürzung PDCA steht dabei für PLAN – DO – CHECK – ACT. Übersetzt bedeutet dieses PLANEN – TUN – ÜBERPRÜFEN – HANDELN. In unseren internen Schulungen verwenden wir stets die englischen Begriffe. Jeder einzelne Bereich stellt eine konkrete Phase im Zyklus dar, welche jeweils weitere Schritte beinhalten.

Der PDCA-Zyklus unterstützt Sie beim Problemlösungsprozess

Mit unseren Schulungsunterlagen zum PDCA-Zyklus erhalten Sie einen detaillierten Einblick in den Ablauf in diesen so wichtigen vierphasigen Problemlösungsprozess. Dieser stammt ursprünglich aus der Qualitätssicherung und kommt heutzutage auch beim sogenannten kontinuierlichen Verbesserungsprozess zum Einsatz. Eine weitere Bezeichnung für den Zyklus ist Demingkreis. Er wurde nach dem US-amerikanischen Wissenschaftler Edwards Deming benannt. Zyklus und Kreis weisen darauf hin, dass es sich bei PDCA-Zyklus um einen fortlaufenden Prozess handelt, welcher die Bereiche Analyse, Verbesserung, Umsetzung, Standard integriert. Gerade im Qualitätsmanagement ist dies von besonderer Bedeutung. „Wer rastet, der rostet!“ stellt hier nämlich mehr dar, als nur eine gebräuchliche Alltagsphrase. Nur wer kontinuierlich überprüft, verbessert und neue Standards setzt, wird auch langfristig erfolgreich sein.

Unser Vorteilspaket PDCA-Zyklus Schulung im Überblick

In unserem Vorteilspaket PDCA Bundle sind insgesamt sieben Kurzschulungen, die alle Schritte des Zyklus umfassen. Hierzu zählen die

  • Methodische Problemfindung
  • Methodische Problemanalyse
  • Methodische Lösungsfindung
  • Methodische Entscheidungsfindung
  • Methodische Maßnahmenplanung
  • Methodische Wirksamkeitsmessung
  • Methodische Standardisierung
PDCA-Zyklus

© Know-NOW GmbH

Mit der methodischen Problemfindung beginnt der PDCA-Zyklus. Das Instrument hilft dabei, Probleme strukturiert herauszuarbeiten. Neben einer differenzierten Klassifizierung von Problemen zeigt die Schulung in 170 Minuten auch die Vorgehensweisen der Problembereiche Verwandtheit, Häufigkeit, Zeitpunkt, Verursacher und Schwerpunkt auf.

Dank der methodischen Problemanalyse können erkannte Probleme strukturiert herausgearbeitet werden. Die Schulung zeigt in 190 Minuten auf, welche vier zentralen Bereiche dabei helfen, einen umfangreichen Überblick über den Ist-Zustand und die dazugehörigen betrieblichen Auswirkungen zu erlangen.

Die methodische Lösungsfindung sorgt dafür, dass bereits vor dem Beginn eines bestimmten Prozesses verschiedene Ideen entwickelt und gegeneinander abgewogen werden können. Es handelt sich daher um ein Instrument, welches das Kreativpotential der Beteiligten fordert und fördert. Die Kurzschulung geht in 210 Minuten unter anderem auf verschiedene Kreativitätstechniken ein.

Durch die methodische Entscheidungsfindung können die Beteiligten Alternativen und Varianten besser miteinander vergleichen und gegeneinander abwiegen. Das Seminar zeigt in 130 Minuten, wie Entscheidungen methodisch, effizient und systematisch getroffen werden können. Die Teilnehmer lernen dabei unter anderem Entscheidungstechniken wie die Nutzwertanalyse kennen.

Mit der methodischen Maßnahmenplanung ist es möglich, Ergebnisse konkret umzusetzen. Im Mittelpunkt steht hierbei das sogenannte Pilotprojekt, welches organisiert werden muss. In der internen Schulung lernen die Teilnehmer in knapp zwei Stunden die Anwendung definierter Planungswerkzeuge näher kennen.

Die Kontrolle der Maßnahmen erfolgt mit der methodischen Wirksamkeitsmessung. In der 110-minütigen Kurzschulung erlernen die Seminarteilnehmer die sechs Schritte zur Messung von Pilotmaßnahmen. Auch Sonderbeispiele wie die Kundenzufriedenheit werden thematisiert.

Am Schluss eines jeden PDCA-Zyklus steht die methodische Standardisierung. Hiermit kann das Qualitätsmanagement Standards für betriebliche Verfahren und Tätigkeiten festlegen, die auf den Ergebnissen der vorherigen Schritte beruhen. Das Seminar dauert 105 Minuten und beinhaltet auch die typischen Vorgehensschritte bei der Modellierung von Prozessen und Verfahren.

Bringen Sie Struktur in Ihren Verbesserungsprozess – jetzt das PDCA Bundle Vorteilspaket erwerben

Unser PDCA-Seminar Bundle bietet Ihnen die Möglichkeit, den Deming Kreis detailliert kennenzulernen und anzuwenden. Das Vorteilspaket beinhaltet sieben verschiedene Schulungen, die allesamt in der Praxis erprobt wurden und sofort einsatzbereit sind. Nutzen Sie daher jetzt die Chance, intensiv in die Materie des vierteiligen Problemlösungsprozess im Unternehmen einzusteigen. Für Fragen zum PDCA-Zyklus Bundle stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Share